Landmarke Angerpark

»Tiger&Turtle — magic mountain«

Landmarke Heinrich-Hil­de­brand-Höhe in Duisburg- Süd

spie­le­risch, komplex, si­gni­fi­kant

Konzept

Tiger + Turtle - Magic Mountain basiert auf dem Konzept der Hamburger Künstler Heike Mutter und Ulrich Genth. Die begehbare Groß­skulp­tur in Form einer Ach­ter­bahn krönt die Spitze der Heinrich-Hil­de­brandt-Höhe, einer Schla­cken­hal­de im Angerpark im südlichen Duisburg. Aus der Ferne be­trach­tet, ver­spricht die me­tal­lisch schim­mern­de Form auf dem »Magic Mountain« das Erlebnis au­ßer­ge­wöhn­li­cher Be­schleu­ni­gung. Auf der Hal­den­spit­ze an­ge­kom­men erobert der Besucher die Skulptur mühsam zu Fuß und durchlebt dabei zahl­rei­che Per­spek­tiv­wech­sel. In der Umsetzung haben wir das Bild einer Ach­ter­bahn möglichst exakt re­pro­du­ziert und dabei alle funk­tio­na­len und tech­ni­schen Parameter möglichst dezent in­te­griert.

Lageplan
Lageplan

Kon­struk­ti­on

Die Geo­me­trie­pla­nung basiert auf einem voll pa­ra­me­tri­schen, drei­di­men­sio­na­len Modell von Arnold Walz. Sämtliche Bau­ele­men­te sind in­di­vi­du­ell ent­wi­ckelt, genehmigt, kon­stru­iert und gefügt worden. Mit der Aus­schrei­bung haben wir das Projekt exakt definiert und zugleich den Auf­trag­neh­mern Lö­sungs­spiel­räu­me gelassen. Die Trag­werks­di­men­sio­nen sind so schlank wie möglich gestaltet. Die Pro­duk­ti­on der Landmarke erfolgte durch ein Ma­schi­nen­bau­un­ter­neh­men, das die pa­ra­me­tri­schen Pla­nungs­da­ten in Bau­ele­men­te über­setz­te, vor­fer­tig­te und vor Ort montierte. LED-Bänder in den Hand­läu­fen be­leuch­ten das Objekt in den Abend­stun­den.

Koordinationsplan.
Koordinationsplan

Wirt­schaft­lich­keit

Das Projekt ist zu einem großen Teil durch Spon­so­ring lokaler Un­ter­neh­men fi­nan­ziert worden. Das aus­füh­ren­de Un­ter­neh­men rea­li­sier­te einen hohen Vor­fer­ti­gungs­grad; acht Segmente konnten aus­schließ­lich über mobile Kräne und leichte Bau­ge­rüs­te in zwei Monaten montiert werden. Das Besondere der Bau­auf­ga­be besteht vor allem in der hoch­kom­ple­xen Unikat-Geometrie. Mittels pa­ra­me­tri­scher Pla­nungs­tech­no­lo­gie konnte das pro­gram­mier­te Com­pu­ter­mo­dell via Da­ten­ex­port bis in die Pro­duk­ti­on der Kon­struk­ti­on geführt werden. In dieser durch­gän­gi­gen digitalen Kette liegt der bei­spiel­haf­te Charakter des Projektes.

Pläne/Zeich­nun­gen

Ansicht.
Ansicht Haldenspitze

Pro­jekt­be­tei­lig­te

Konzept:
© Heike Mutter und Ulrich Genth, Tiger & Turtle — Magic Mountain, Landmarke Angerpark, Stadt Duisburg — ein Projekt der Kul­tur­haupt­stadt Europas RUHR.2010

Umsetzung /Ar­chi­tek­tur:
Sonja Becker + Rüdiger Karzel, bk2a ar­chi­tek­tur, Köln
seit 2015 fir­mie­rend als kar­zel­will­kar­zel Ar­chi­tek­ten


Mitarbeit:
Ante Ljubas, Frankfurt am Main


Param. 3 D Planung:
Arnold Walz, de­sign­to­pro­duc­tion, Stuttgart


Trag­werk­pla­nung:
ifb, frohloff staffa kühl ecker / Berlin

 

Stahlbau:
Gründken GmbH, Nottuln

 

Fo­to­gra­phie:
Guido Erbring, Köln

Pro­jekt­da­ten

Länge:
379m


Höhe Looping:
20m


Maximale Höhe über NN:
79m


Anzahl Stützen:
15


Anzahl Stufen:
455