Brahmshof - Stadt­er­gän­zung in Bonn-Endenich

Wohnen für Stu­die­ren­de, Bonn

Block ergänzen, Hof bilden

Situation

Mit dem Projekt Brahmshof rea­li­sie­ren wir rund 30 Wohnungen für Stu­die­ren­de in fuß­läu­fi­ger Distanz zum Campus Bonn-Pop­pels­dorf. Der drei­ge­schos­si­ge Baukörper schließt die Block­rand­be­bau­ung entlang der Fr­ohn­gas­se ab und bildet zur Brahms­stras­se einen neuen Kopf aus. Der qua­dra­ti­sche Baukörper, des zweiten Bau­ab­schnitts wird die Platz- und Hof­si­tua­ti­on in der Zukunft kom­plet­tie­ren.

Kontextbezüge
Kontextbezüge
Hoftypologie
Hoftypologie
Platztypologie
Platztypologie
Baukörpertypologie
Baukörpertypologie

Kontext Hof

Der Ortskern von Endenich ist geprägt von einer his­to­risch, he­te­ro­ge­nen Bebauung mit ver­dich­te­ten Hin­ter­hö­fen und ver­sprin­gen­den Block­rän­dern, die z.T. ei­gen­stän­di­ge stadt­räum­li­che Funk­tio­nen über­neh­men.

Die Über­lei­tung vom Vorplatz in den halb­öf­fent­li­chen Brahmshof greift Muster des Kontextes auf und stärkt damit den Stadtraum.

Die Er­schlie­ßung der neuen Baukörper erfolgt primär über den neu de­fi­nier­ten Innenhof.

Platz­si­tua­tio­nen

Der Kul­tur­platz zwischen dem Haus der Spring­maus und dem Theater im Ballsaal wird ergänzt mit einem er­wei­ter­ten öf­fent­li­chen Platzraum an der Ecke Frongasse - Brahms­stras­se. Das Denkmal „Pfer­de­trän­ke“ erhält eine stärkere Präsenz.

Der er­wei­ter­te Platz for­mu­liert den Zugang zum neuen „Brahmshof“.

Das markante Gebäude der Volksbank erhält ein kräfiges städ­te­bau­li­ches Gegenüber.

Baukörper

Der neue Brahmshof wird von bewusst un­ter­schied­li­chen Bau­kör­pern gerahmt, um sich besser in das klein­tei­li­ge Gefüge von Endenich ein­zu­pas­sen. Aus den beiden Haupt-Sicht­ach­sen nimmt man diese Glie­de­rung wahr und stellt ty­po­lo­gi­sche Re­la­tio­nen zu Bau­kör­pern aus dem Umfeld her.

Die Glie­de­rung der Baukörper er­mög­licht sowohl eine sanfte Über­lei­tung zur denk­mal­ge­schütz­ten Nach­bar­be­bau­ung an der Frongasse, als auch ein starkes Gegenüber zur als Eck­be­bau­ung.

Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Erdgeschoss
Ansicht Hof
Ansicht Hof
Grundriss Obergeschoss
Grundriss Obergeschoss
Querschnitt
Querschnitt
Ansicht Süd
Ansicht Süd

Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che

Bauherr:
privat

Ar­chi­tek­tur:
kar­zel­will­kar­zel Ar­chi­tek­ten, Köln

Tragwerk:
In­ge­nieur­bü­ro Hospes, Bonn

Haus­tech­nik:
kar­zel­will­kar­zel Ar­chi­tek­ten, Köln

Elek­tro­tech­nik:
kar­zel­will­kar­zel Ar­chi­tek­ten, Köln

Land­schaft:
kar­zel­will­kar­zel Ar­chi­tek­ten, Köln

Brand­schutz­pla­nung:
In­ge­nieur­bü­ro Schlösser, Bornheim

Modellbau:
kar­zel­will­kar­zel Ar­chi­tek­ten, Köln

Pro­jekt­da­ten

Nutz­flä­che:
2.000m²

Brut­to­raumin­halt:
10.000m³

Grund­stücks­grö­ße:
1.000m²